Seminare/Vorträge

 

Es werden verschiedene Seminare angeboten. Die Seminare können auch als Kurzfassung in Form von Vorträgen (ca. 1,5 Stunden) gehalten werden.

Ab einer bestimmten Personenzahl ist es auch möglich, die Vorträge vor Ort bei Ihnen zu halten. Bei Bedarf sprechen sie mich an.

Falls Interesse an einem Seminar besteht, das bereits stattgefunden hat, treten sie mit mir in Kontakt. Falls genügend Interessenten vorhanden sind, wird ein neuer Termin festgelegt.

aktuelles Seminar am Samstag, 22.Juli 2017:
Reue, Buße und schlechtes Gewissen

Das schlechte Gewissen ist ein sehr großes Thema in unserem Dasein. Es kann durch verschiedene Ursachen wie Unfälle, Ängste, falsche Reaktionen, Unbedachtheit, schwierige Lebenssituationen verursacht werden. Oft endet es in Selbstbestrafung, immer wiederkehrende Gedankenwürmer, es kann auch Wut, Zorn, Verzweiflung nach sich ziehen.

Manchmal trägt man jahrelang ein schlechtes Gewissen mit sich herum, obwohl es vielleicht unberechtigt ist, aber man kann es einfach nicht abschütteln. Hier sind die Ursachen meistens in der Kindheit zu suchen sowie im unterdrückten Unterbewusstsein.

Dann gibt es Situationen, in denen wir tatsächlich etwas Unrechtes gesagt oder getan haben, oder etwas unterlassen haben, und es leider nicht mehr ungeschehen machen können. Auch hier sollten wir mit uns ins Reine kommen, egal ob unserer „Gegenüber“ in der Lage ist, zu verzeihen oder nicht.

Das schlechte Gewissen hat eine herunterziehende, gravitative Wirkung, die sich belastend auf den Menschen auswirkt. Egal ob es verdrängt oder offen ausgesprochen wird. Deshalb sollte es bearbeitet werden, dass wieder Energie und Lebensfreude freigesetzt werden kann.

In diesem Seminar behandeln wir die verschiedenen Arten von schlechtem Gewissen, deren möglichen Ursachen, wie wir damit umgehen können usw... 

 

Termin:                       Samstag 22. Juli 2017

Uhrzeit:                       Beginn: 15 Uhr, Ende zwischen 20 Uhr und 21 Uhr

Kosten:                       70,00 Euro inkl. Script, zahlbar beim Seminar

Ort:                            Heilpraxis Annette Kunzmann, Unterer Steinweg 64, 75438 Knittlingen,

Anmeldung:                Bitte bis spätestens Mittwoch 19.Juli   Tel. 0179 513 2580 oder per

                                  Mail: Annette.Kunzmann@gmx.de (Teilnehmerzahl begrenzt)

 

Essen und Getränke:   Es werden Kleinigkeiten zum Essen sowie Tee angeboten                                                            

Es darf selbstverständlich jeder sein Essen/Trinken selbst   mitbringen. Gläser, Teller, Besteck usw. stehen zu Verfügung

Bei Bedarf bitte Meditationskissen, Decken, Hausschuhe etc. selbst mitbringen.

 

 

Seminar: Die Chakren der Neuzeit - wird bei Bedarf noch einmal wiederholt

Die Chakren sind Dimensionstore zur geistigen Welt und sind unter anderem für unsere seelische und körperliche Gesundheit wichtig. Es wird aufgezeigt, welche Chakren zusammenarbeiten, was passiert, wenn sie überdrehen oder unterdrehen, wie sie sich auf unser Wohlbefinden auswirken, wie man sie reinigen kann und vieles mehr.

Es wurden schon viele Bücher über die Chakren publiziert, aber ihre Funktionen sind unendlich. Es können immer wieder neue Aspekte entdeckt werden. Die Chakren sind zum Beispiel verantwortlich, wie wir unsere Bardophase erleben. Die Bardophase ist die Zeit nach dem physischen Leben.  Je nachdem, in welchem Zustand unsere Chakren sind, können wir karmische Elemente abgeben und damit erlösen.

Ebenso wird in diesem Seminar kurz der Aufbau der geistigen Welt erklärt und wie sie mit unserem Körper, bzw. unserem Wesen, zusammenhängt. Welche körperlichen und seelischen Themen mit welchen Chakren verbunden sind, und wie die geistige Welt, bzw. deren Einwohner über die Chakren auf uns Einfluss nehmen.

 

 

Seminar "das innere Kind des Erwachsenen" - wird bei Bedarf noch einmal wiederholt.

Jeder Erwachsene war einmal Kind. Die Erfahrungen aus unserer Kindheit nehmen wir - bewusst oder unbewusst - ins Erwachsenenalter mit. Dies wird beim Erwachsenen als „inneres Kind“   bezeichnet.
Das innere Kind steuert zu einem großen Teil unser Verhalten als erwachsener Mensch. Je nachdem wie wir unsere Kindheit erlebt haben, ob wir von Traumen (z.B. Geburtstraumen), oder einfach nur erschreckende, angstauslösende Situationen (wenn der Nachbar uns als Kind böse angeschaut hat) erlebt haben, wird unsere Verhaltensweise jetzt gesteuert.

Die Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen von Kindern und prägen das zukünftige „innere Kind“ maßgeblich. Im Umgang mit den eigenen Kindern hilft es den Eltern zu verstehen, wie und wodurch ihr eigenes „inneres Kind“ geprägt wurde.

Oft ist es uns nicht bewusst, woher diese Verhaltensweisen kommen. Wir fühlen uns z.B. schnell verletzt, angegriffen, wir reagieren aggressiv oder depressiv, uns fehlt die kindliche Lebensfreude, das Lachen, die Fröhlichkeit.

Der erste Schritt um eine dauerhafte Veränderung in unserem Wesen vornehmen zu können, ist das Erkennen und Bewusstwerden der alten Prägungen. Dazu gehören verschiedene Schritte, wie z.Bsp. die Selbstbeobachtung, Auswertung usw.

Um dies zu erreichen, stelle ich Ihnen in diesem Seminar u.a. folgende Aspekte des „inneren Kindes“ vor:

- gängige „falsche“ Glaubenssätze die oft in uns verankert sind

- Anzeichen eines verletzten inneren Kindes

- Reaktionen eines gesunden inneren Kindes

- Möglichkeiten der Heilung

 

Das Seminar ist kein Gesprächskreis, es findet kein persönlicher, öffentlicher Austausch statt.
Ziel des Seminars ist es, dass jeder für sich selbst Erkenntnisse gewinnt und Alternativen zur   Heilung vorgestellt bekommt. Gerne beantworte ich dabei Ihre Fragen.

Seminar-Infos
Ja, ich möchte Informationen kostenlos und unverbindlich erhalten.